Gärtner Pötschke - wo Qualität und Freude sich verbinden

Als Brennnessel ist die Pflanze im Garten höchst unbeliebt

Die Brennnessel sieht weder besonders schön aus, noch hat sie irgendeinen anderen positiven Nutzen. Ganz im Gegenteil, wenn man in Kontakt mit ihr kommt, dann fängt die Haut an zu jucken, anzuschwellen und Rot zu werden. Man sollte die Pflanze also möglichst frühzeitig im Garten bekämpfen und entfernen, bevor sie sich wie Unkraut explosionsartig vermehrt. Kein Wunder das sie an ihren Standort keine allzu großen Ansprüche stellt, sie wächst wo sie Platz und etwas Licht zur Verfügung hat. Wirklich gefährlich ist die Brennnessel Pflanze übrigens nicht, vielmehr ist der Kontakt einfach unangenehm. Bei dem Gift handelt es sich um eine ameisensäureähnliche Substanz, die über feinste Nadeln in die Haut injiziert wird. Sinn und Zweck ist damit Fraßfeinde abzuschrecken, was der Pflanze im Garten allerdings nur bedingt gelingt, denn viele Raupen fressen ausschließlich Blätter der Brennnessel. Selbst der Mensch könnte ihn theoretisch wie Spinat essen, allerdings macht das so gut wie Niemand. Auch als Tee könnte man sie verwenden.

brennnessel-garten-bekaempfen

Tipps um die Brennnessel Pflanze zu bekämpfen bzw. entfernen

Ganz vermeiden kann man eine Verbreitung natürlich nicht, denn die Samen können einem auch vom Nachbargrundstück, einer angrenzenden Wiese usw. in den Garten fliegen. Trotzdem sollte man immer schnellstmöglich handeln, und zwar bevor die Brennnessel anfängt zu blühen und eigene Samen ausbildet. Um sie zu entfernen sollte man feste, dichte Kleidung tragen, und natürlich Handschuhe. Man kann sie einfach oberhalb vom Boden abschneiden, besser ist allerdings das Entfernen auch der Wurzel, damit wirklich keine neuen Triebe nachwachsen können. Da sie viele Nährstoffe besitzt, sollte man sie auf dem eigenen Komposthaufen nutzen, oder aber eigenen Dünger bzw. Pflanzenschutzmittel daraus machen.

Information zur Verwendung als Dünger und natürliches Pflanzenschutzmittel

Die Brennnessel enthält sehr viele Nährstoffe wie Mineralien, Vitamine usw., weswegen man sie auch als natürlichen Dünger nutzen kann. Man spricht dann von einer sogenannnten Brennnesseljauche, welche als Dünger und Pflanzenschutzmittel wirkt. Dazu fügt man in ein kleines Fass grob geschnittene Brennnesselblätter, Stiele und Wasser. Anschließend wartet man 2-3 Wochen und besprüht damit dann die Pflanzen. Als Stärkung für andere Gartenpflanzen gilt auch ein Kaltwasserauszug, wobei man hier die Brennnessel so fein wie möglich hackt, dann 24 Stunden in Wasser ziehen läßt. Auch dieser Sud wirkt als Dünger und Pflanzenschutzmittel.

Tipps: Die Pflanzen im Garten sollte man eher Abends besprühen, da sonst Verbrennungen durch die Sonne drohen.

Günstig Gartenartikel per Versand im online Shop bestellen

Ein Gemüsegarten sorgt für Bewegung, und das Gemüse ist sehr Gesund
Die Früchte der Esskastanie sind besonders zu Weihnachten beliebt
Ziel sollte sein Schädlinge im Garten erst gar nicht entstehen zu lassen
Ameisen tragen zur Vielfalt im Garten bei, sind aber eher Schädlich
Der Kartoffelkäfer kann ganze Felder leerfressen
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 10
     
Bildergalerie

Suche
Anzeigen
;
;
 Abo´s verschenken
« 08/2019 »
 MoTuWeThFrSaSu
01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Termin eintragen

Lexikon
 Gartenbedarf - ...
 Gärtner & Gart...
 Gärtnerei - GÃ...
 Landschaftsbau ...
 Blumensamen Ver...
 Gartenholz mit ...
 Gartenwerkzeug ...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 Gärtner65
 roli
 abc_test
 Sachse
 anny
 rosenknospe
 subhadip
 master
 hcpldir
 Marco
Wer ist der Beste?
[No Description entered]
Datenschutz
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 24 Mai 2018
Fisch Süßwasser
Achtung: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Hinweis: Mit dieser Haus / Garten Homepage stellen wir nach bestem Wissen und Gewissen viele Tipps, Informationen und Hilfen bereit. Eine Haftung für diesen Ratgeber wird allerdings nicht übernommen. Alle Maßnahmen erfolgen immer auf eigene Gefahr. Die Meinung der Mitglieder spiegelt zudem nicht immer unsere Eigene wider. Wir sind immer bemüht diesen Homepage Ratgeber mit Forum / Portal, Lexikon, usw. immer auf aktuellem Stand zu halten. Fremde Hilfe wird aber gern angenommen. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte. [ Kontakt ]