OBI -Mehr Baumarkt!

Im Frühling Rosen pflanzen, schneiden und düngen - Tipps, Informationen

Rubrik: Ziergarten / Autor: Rosenknospe / Artikel vom 24.04.2012   

Um schöne blühende Rosen im Sommer zu haben, muß man jetzt mit dem Schnitt und mit der Düngung beginnen. Der richtige Zeitpunkt ist es auch, neue Rosen zu pflanzen. Dazu entferne ich erst einmal alte Laubbestände und bereite den Boden vor, damit ich die Rosen pflanzen kann.

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß es besser ist, Rosen im Frühjahr neu zu pflanzen, denn dann sind sie nicht dem kalten Winter ausgesetzt. Es ist üblich, Rosen im Herbst zu pflanzen, aber dann wachsen die Wurzeln nicht mehr so schnell und die Rosen sind somit empfindlicher gegen Kälte. Sonst kann es schon sein, daß man dann im Frühling nochmals neue Rosen pflanzen muß.

Vor dem Pflanzen wässere ich die Rose 1 Std. lang. Danach hebe ich ein Pflanzloch aus. Es muß so groß sein, daß die Wurzeln genug Platz haben und sich ausbreiten können. Anschließend pflanze ich die Rose ein. Fülle das das Loch halb mit Erde und gieße die Rose mit reichlich Wasser an. Wenn das Wasser versickert ist, schaufel ich die restlich Erde dazu und drücke dann den Boden an. Bis die Rose angewachsen ist, muß ich sie regelmäßig gießen. Denn wenn es im Frühjahr schon sehr warm und trocken ist, wachsen die Triebe schneller als die Wurzeln und brauchen viel Wasser.

Wunderschöne zweifarbige Stammrose in voller Blütenpracht

Hier habe ich ein Pflanzloch für eine neue Rose ausgehoben. Dort setze ich die gewässerte Rose ein

Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt, den Rosenschnitt vorzunehmen. Ich richte mich immer danach, wenn die Forsythien blühen. Dann kann man auch schon die ersten Rosenknospen sehen. Der Rosenschnitt ist eigentlich ganz einfach, wenn man sie wie Blütensträucher behandelt. Dann ist der Schnitt kein Problem. Zuerst entferne ich alte trockene, holzige und abgestorbene Triebe. Zum Rosenschnitt benötige ich eine scharfe Rosenschere, damit man einen sauberen Schnitt machen kann. Einen halben cm. über einer Rosenknospe schneide ich den Zweig ab. Die Rosenknospe sollte nach außen gerichtet sein. Damit die Rose angeregt wird, die Kraft auf neue Knospen und Triebe zu verteilen, schneide ich die starken Triebe nicht zu kurz. Allerdings schneide ich die schwachen Triebe stark herunter, so daß die Rose ihre Kraft auf die wenigen Knospen verteilen kann. Dadurch werden die Triebe stärker und länger. Beim Kauf einer Rose sollte man auf die Beschreibung achten. Dort ist meistens angegeben, wie weit man sie herunter schneiden soll. Es kommt auch darauf an, um welche Rosen es sich handelt wie z. B. Kletterrosen, Strauchrosen, Beetrosen, Edelrosen, Stammrosen. Ich erkundige mich immer beim Gärtner wie ich den Rosenschnitt vornehmen muß. Dann mache ich auf keinen Fall etwas verkehrt. Wenn dann im Sommer die Rose in voller Blüte steht, sehe ich, daß ich alles richtig gemacht habe.

Diese wunderschöne Rose hat eine Wespe angelockt.

Wenn die Rosen austreiben, beginne ich mit dem Düngen. Ich dünge meine Rosen mit einem Rosendünger. Diese Dünger sind genau auf die Bedürfnisse der Rosen abgestimmt und werden in jedem Markt angeboten. Ich prüfe vorher, ob die Erde feucht ist oder warte ab, bis es regnet. Denn wenn die Erde trocken ist, können die Wurzeln verbrennen.

Hier habe ich die Rose beschnitten und mit Rosendünger gedüngt, den ich noch einarbeiten muß.

Bevor ich mit der Düngung beginne, lockere ich die Erde auf. Wichtig ist, daß die Zweige nicht mit dem Dünger in Berührung kommt. Dann kräftig angießen. Um das Gießen zu sparen, dünge ich immer, wenn es regnet. So kann der Dünger sich gut verteilen. Ich dünge dann noch einmal im Frühsommer, denn für die 2. Blüte brauchen die Rosen noch einmal zusätzliche Nahrung.

Soziale online Netzwerke !

 
TOP bewertete Artikel mit 4 oder 5 Sternen !!!
Auch Nichtmitglieder können Artikel bewerten, sodaß sie dann häufiger angezeigt werden. Dadurch findet man ganz leicht besonders hochwertige und interessante Berichte. Qualität soll sich letztendlich durchsetzen. [ Information ]

  ...

  ...

  ...

  ...

  Garten im Frühling, Sommer, Herbst, Winter richt...



Helfen Sie mit und bewerten Sie die Artikel der Mitglieder (Nur angemeldet möglich). Auch über Kommentare freuen wir uns, der Autor sicherlich auch. Je aktiver Ihr seid, umso schöner und besser wird die Gartentipps-XXL.

Autor: Rosenknospe Fortgeschritten Ansichten: 33091 Regelverstoss melden
Bewerten: Bewerten Sie  [ 1 ] Ø Bewertung:
5.00
 
Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren, schauen sie doch einfach mal vorbei
 
 
Blumenkasten mit Wasserspeicher für... Beliebte Blumen im Garten sind Rose...
Maikäfer Plage - Engerlinge im Gart... Schmackhafte Physallis / Andenbeere...
Tomaten im Gewächshaus oder Garten ... Nützliche Gartenartikel zu Weihnach...

Keine Kommentare vorhanden !
 
Kommentar erstellen:
             
             
 
 [Nur angemeldet möglich!]

 
Votes:  0
Sterne: 0
 


Besucher kamen über folgende Suchanfragen in Suchmaschinen wie Google auf diesen Artikel:
1. frühlingsrosen
2. rosen düngen
3. strauchrosen schneiden bilder
4. rosen schneiden frühjahr
5. ROSEN IM Sommer düngen und w
6. Rosenhalbstamm schneiden

Ziel sollte sein Schädlinge im Garten erst gar nicht entstehen zu lassen
Der Kartoffelkäfer kann ganze Felder leerfressen
Ein Gemüsegarten sorgt für Bewegung, und das Gemüse ist sehr Gesund
Ameisen tragen zur Vielfalt im Garten bei, sind aber eher Schädlich
Die Früchte der Esskastanie sind besonders zu Weihnachten beliebt
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 10
     
Bildergalerie

Suche
Anzeigen
;
;
 Abo´s verschenken
« 08/2017 »
 MoTuWeThFrSaSu
010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Termin eintragen

Lexikon
 Gartenbedarf - ...
 Gärtner & Garte...
 Gärtnerei - Gün...
 Landschaftsbau ...
 Blumensamen Ver...
 Gartenholz mit ...
 Gartenwerkzeug ...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 Gärtner65
 roli
 abc_test
 Sachse
 anny
 rosenknospe
 subhadip
 master
 hcpldir
 Marco
Wer ist der Beste?
[No Description entered]
Haftungsausschluss / Datenschutz / AGB / Impressum
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 02 April 2017
Fisch Süßwasser
Achtung: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Hinweis: Mit dieser Haus / Garten Homepage stellen wir nach bestem Wissen und Gewissen viele Tipps, Informationen und Hilfen bereit. Eine Haftung für diesen Ratgeber wird allerdings nicht übernommen. Alle Maßnahmen erfolgen immer auf eigene Gefahr. Die Meinung der Mitglieder spiegelt zudem nicht immer unsere Eigene wider. Wir sind immer bemüht diesen Homepage Ratgeber mit Forum / Portal, Lexikon, usw. immer auf aktuellem Stand zu halten. Fremde Hilfe wird aber gern angenommen. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte. [ Kontakt ]