Gärtner Pötschke - wo Qualität und Freude sich verbinden

Immergrüne blühende Bodendecker Pflanzen wie Rosen, Stauden etc. für den Garten

Rubrik: Ziergarten / Autor: Marco / Artikel vom 09.03.2012   

Immergrüne Bodendecker werden besonders gern fürs Grab auf dem Friedhof benutzt, aber auch im eigenen Garten sind solche Pflanzen sehr beliebt.

Normalerweise hat man ja insgesamt schon eine größere Gartenfläche zur Verfügung, wobei man meist einen hohen Anteil an Rasenfläche besitzt. Es geht aber auch anders, vor allem bunter mit immergründen und blühenden Bodendecker Pflanzen, denn schon nach kurzer Zeit bedecken sie eine große Bodenfläche. Dazu zählen zum Beispiel auch niedrig wachsende Rosen, Stauden und Sträucher. Von Vorteil dabei ist neben dem guten Aussehen auch die Tatsache das Unkraut keine Chance mehr hat eine Lücke zu finden.

Manche Rosensorten bilden einen richtigen Teppich auf dem Boden, daher auch der Name Bodendecker..

So hält man den Pflegebedarf von seinem Garten in Grenzen. Gerade deswegen sind sie aber auch beim Grab auf dem Friedhof so beliebt. Immergrüne Sorten sind ja Winterhart, und bilden einen grünen undurchdringlichen Teppich. Manchmal ist der Wuchs so stark das man die Bodendecker schon fast wie Unkraut im Zaum halten muß. Dafür wird man in der Blütezeit aber auch mit einem wahren Blumenmeer belohnt, wenn es sich um blühende Bodendecker handelt. Auswahl hat man jedenfalls mehr als genug wie zum Beispiel Johanniskraut, Thymian, Efeu, Wilderdbeere oder Walderdbeere, kleinblättriges Immergrün, Haselwurz, Steinkraut, usw. Beachten sollte man vor Respekt der heimischen Pflanzen das man keine Bodendecker aus dem Ausland kaufen sollte, welche sich teilweise unkontrolliert verbreiten. Mit der Zeit verdrängen sie nämlich unserer eigenen Arten, und das kann nicht im Sinne der Gartenfreunde sein. Man sollte sich also schon genau informieren, was genau man denn da in den eigenen Garten pflanzen will.

Der beste Standort liegt eher im Halbschatten, weil immergrüne und blühende Bodendecker eher am Waldrand oder unter Bäumen in kleinen Lichtungen wachsen. Knallige Sonne vertragen jedenfalls nicht alle Sorten, wobei das je nach Art völlig Unterschiedlich sein kann. Pflanzen kann man sie eigentlich fast das ganze Jahr, aber allgemein sagt man das der Spätsommer am Besten für Rosen, Stauden, Sträucher etc. ist. Frost ist in jedem Fall anfangs zu vermeiden.

Tipp: Bodendecker stehen in Konkurrenz zu Unkraut, und deshalb ist es Sinnvoll in der Anfangsphase zwischen die Pflanzen Rindenmulch zu streuen. Ansonsten müßte man später ständig Unkraut jäten, wo wohl kaum jemand Lust zu hätte.

Soziale online Netzwerke !

 
OBI -Mehr Baumarkt!
TOP bewertete Artikel mit 4 oder 5 Sternen !!!
Auch Nichtmitglieder können Artikel bewerten, sodaß sie dann häufiger angezeigt werden. Dadurch findet man ganz leicht besonders hochwertige und interessante Berichte. Qualität soll sich letztendlich durchsetzen. [ Information ]

  ...

  ...

  ...

  ...

  ...



Helfen Sie mit und bewerten Sie die Artikel der Mitglieder (Nur angemeldet möglich). Auch über Kommentare freuen wir uns, der Autor sicherlich auch. Je aktiver Ihr seid, umso schöner und besser wird die Gartentipps-XXL.

Autor: Marco Experte Ansichten: 32301 Regelverstoss melden
Bewerten: Bewerten Sie  [ 0 ] Ø Bewertung:
0.00
 
Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren, schauen sie doch einfach mal vorbei
 
 
Maikäfer Plage - Engerlinge im Gart... Blumenkasten mit Wasserspeicher für...
Blumensamen / Saatgut selber sammel... Zimmerpflanze Klivie kaufen, pflanz...
Fruchtfliegen/Obstfliegen Plage bes... Orchidee pflegen wie gießen, schnei...

Keine Kommentare vorhanden !
 
Kommentar erstellen:
             
             
 
 [Nur angemeldet möglich!]

 
Votes:  0
Sterne: 0
 

Suchmaschinenoptimierung vom Experten

Besucher kamen über folgende Suchanfragen in Suchmaschinen wie Google auf diesen Artikel:
1. immergrüne blühende
2. blühende immergrüne pflanzen
3. winterharte bodendecker für g
4. niedrige immergrüne winterhar
5. pflanzen und stauden für halb
6. blühende bodendecker stauden

Ein Gemüsegarten sorgt für Bewegung, und das Gemüse ist sehr Gesund
Der Kartoffelkäfer kann ganze Felder leerfressen
Die Früchte der Esskastanie sind besonders zu Weihnachten beliebt
Ameisen tragen zur Vielfalt im Garten bei, sind aber eher Schädlich
Ziel sollte sein Schädlinge im Garten erst gar nicht entstehen zu lassen
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 10
     
Bildergalerie

Suche
Anzeigen
;
;
 Abo´s verschenken
« 12/2017 »
 MoTuWeThFrSaSu
010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Termin eintragen

Lexikon
 Gartenbedarf - ...
 Gärtner & Garte...
 Gärtnerei - Gün...
 Landschaftsbau ...
 Blumensamen Ver...
 Gartenholz mit ...
 Gartenwerkzeug ...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 Gärtner65
 roli
 abc_test
 Sachse
 anny
 rosenknospe
 subhadip
 master
 hcpldir
 Marco
Wer ist der Beste?
[No Description entered]
Haftungsausschluss / Datenschutz / AGB / Impressum
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 07 September 2017
Fisch Süßwasser
Achtung: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Hinweis: Mit dieser Haus / Garten Homepage stellen wir nach bestem Wissen und Gewissen viele Tipps, Informationen und Hilfen bereit. Eine Haftung für diesen Ratgeber wird allerdings nicht übernommen. Alle Maßnahmen erfolgen immer auf eigene Gefahr. Die Meinung der Mitglieder spiegelt zudem nicht immer unsere Eigene wider. Wir sind immer bemüht diesen Homepage Ratgeber mit Forum / Portal, Lexikon, usw. immer auf aktuellem Stand zu halten. Fremde Hilfe wird aber gern angenommen. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte. [ Kontakt ]